RFC2812

RFC 2812 Internet Relay Chat: Client Protocol

Vorwort:

Was sind RFC's ? (Quelle: http://www1.tfh-berlin.de/~s715053/vsg_ub2.html )

Zunächst ist RFC eine Abkürzung für den englischen Begriff "Request for Comments", also eine Kommentar-Anforderung. RFCs sind eine Form von Diskussionspapieren, in denen technische Komponenten wie zum Beispiel die Architektur des Internets, der Aufbau von Protokollen, die Form von eMail-Headern usw. erklärt werden. Unter anderem werden alle verfügbaren Internet-Standards in RFC-Dokumenten veröffentlicht. Prinzipiell kann jeder Autor RFC-Dokumente schreiben.
Alle so genannten Internet Standards sind zwar als RFCs veröffentlicht, aber nur ein kleiner Teil der RFCs sind echte Standards. RFCs sind eine durchnummerierte Serie von Dokumenten, die verschiedene tatsächliche und vorgeschlagene Gewohnheiten beschreiben, die einen Bezug zum Internet haben und von der IETF herausgegeben werden. Die Sammlung ist sowohl hinsichtlich des Themas, als auch des so genannten Status, uneinheitlich. Viele RFCs behandeln technische Festsetzungen und Übereinkommen - die Protokolle.
Protokolle sind für die Zusammenarbeit der Systeme unentbehrlich; Programme, die untereinander Daten austauschen, müssen auf einigen Übereinstimmungen hinsichtlich des Datenformates und verwandten Themen beruhen.
• geschichtliche Informationen zu den RFCs: RFC 2555

Wozu werden RFC-Dokumente gebraucht (Quelle: http://www1.tfh-berlin.de/~s715053/vsg_ub2.html )

RFC-Dokumente können gebraucht werden, um zum Beispiel festzustellen, ob eine Anwendung, ein Protokoll oder eine Funktion einem der in den RFCs veröffentlichten Internet-Standards entspricht. Auf die Weise kann zum Beispiel festgestellt werden, ob ein eMail-Client sich an die Vorgaben der RFC hält oder nicht. Die Erarbeitung dieser Standards liegt in der Verantwortung der ISOC. Das heißt, es werden Vorgaben erarbeitet, die für Implementierungen benutzt werden können und sollen.
Aufgaben der ISOC unter: ISOC

Wo finde ich weitere RFC-Dokumente ?
http://www.rfc-editor.org/

 
RFC 2812 Internet Relay Chat: Client Protocol


Network Working Group C. Kalt
Request for Comments: 2812 April 2000
Updates: 1459
Category: Informational


Internet Relay Chat: Client Protocol

Status of this Memo

This memo provides information for the Internet community. It does
not specify an Internet standard of any kind. Distribution of this
memo is unlimited.

Copyright Notice

Copyright (C) The Internet Society (2000). All Rights Reserved.

IESG NOTE:

The IRC protocol itself enables several possibilities of transferring
data between clients, and just like with other transfer mechanisms
like email, the receiver of the data has to be careful about how the
data is handled. For more information on security issues with the IRC
protocol, see for example http://www.irchelp.org/irchelp/security/.

Abstract

The IRC (Internet Relay Chat) protocol is for use with text based
conferencing; the simplest client being any socket program capable of
connecting to the server.

This document defines the Client Protocol, and assumes that the
reader is familiar with the IRC Architecture [IRC-ARCH].

Table of Contents

1. Labels ..................................................... 3
1.1 Servers ................................................ 3
1.2 Clients ................................................ 3
1.2.1 Users ............................................. 4
1.2.1.1 Operators .................................... 4
1.2.2 Services .......................................... 4
1.3 Channels ............................................... 4
2. The IRC Client Specification ............................... 5
2.1 Overvie